OLYMPUS E-3


OLYMPUS E-3

Artikel-Nr.: 9783925334832
28,00

inkl. MwSt (7%)

 

 



Zum Buch:

Keine Kompromisse. Während andere Hersteller versucht haben, ihre für Filme konstruierten Objektivreihen in die digitale Welt hinüberzu- retten, setzte Olympus auf einen kompromiss- losen Neuanfang. Dieser sorgte dafür, dass das komplette E-System an den Anforderungen moderner Sensoren ausgerichtet wurde: telezentrischer Strahlengang, maximale Detail- auflösungund minimale Farbfehler. Jetzt gibt es auch wieder eine ebenso kompromisslose Ka- mera an der Spitze des Four Thirds Systems. Die Olympus E-3 bietet vom Spritzwasserschutz, der stundenlangem Dauerregen genauso wider- steht wie einer Champagnerfontaine auf dem Bundespresseball, über den um ein schwenk- bares, robustes Live-View-Display ergänzten 100% Sucher, bis hin zu einer bis dato uner- reichten Autofokusgeschwindigkeit absolute Profiqualität. Profis muss man gemeinhin nicht erst erklären, dass Pixel nicht alles sind, wenn es um Bildqualität geht. Falls doch, hilft dieses Buch mit Sicherheit. Und wenn es um Fragen zum technologischen Hintergrund, zum Objektiv- sortiment, zum Zubehör oder einfach um Tipps zum passenden Trampelpfad durch die Menuestruktur geht, trägt Autor Andreas Kesberger praxisnah mit dazu bei, dass der Anwender aus dieser einzigartigen Kamera herausholt, was in ihr und im gesamten Four Thirds System steckt. Komprommisse fordert der Berufsalltag schließlich schon genug.


Pressestimmen


digitalkamera.de-Rezension 28.04.2008 Wer denkt, hier eine Art erweiterte Gebrauchs- anweisung zu seiner E-3 zu bekommen, die ihm ganz nebenbei auch noch gleich die wichtigsten Regeln beibringt, wie man mit dem neu erstan- denen Wunderwerk der Technik gute Fotos macht, der täuscht sich. Alles das ist Andreas Kesbergers Buch mit dem simplen aber präzisen Titel "Olympus E-3" nämlich nicht. Streng ge- nommen ist es auch gar kein Buch für die E-3. Natürlich steht diese im Vordergrund, aber es wird drumherum auch noch gleich die Olympus-Historie, ja das komplette Olympus-System bis hin zu Objektiven und Systemzubehör erklärt. Das Buch hat entsprechenden Tiefgang, und insofern wird dieses Buch auch für einen An- fänger starker Tobak bis wenig brauchbar sein. Aber dies ist ja wohl auch nicht die Klientel von Olympus´ neuem Flaggschiff. Wer sich eine Kamera wie die E-3, auch zu dem Preis, kauft, der weiß, was Fotografieren vom Grundsatz her ausmacht, und dieser Nichtanfänger freut sich dann eben umso mehr über Themen wie Beugungsunschärfe und Auflagemaß. Die wichtigsten Bestandteile der E-3, wie ihr Sensor, der Staubfilter, die Bildverarbeitung, der Bild- stabilisator, der Autofokus und, und, und ..., werden am Beispiel der E-3 aber auch gleich so tief erklärt, dass man die Technologie hinterher grundsätzlich verstanden hat und so das er- worbene Wissen jederzeit auf andere Systeme selbst adaptieren kann. Aber wie bereits gesagt: Dies ist kein Praxisbuch, auch wenn das Buch einen rund 50-seitigen Teil hat, der mit diesem Titel überschrieben ist. Eher bekommt hier der versierte Digitalfotograf noch ein paar Themen erklärt, wie denn das eine oder andere Praxis- thema in der neuen E-3 geregelt ist. Wer jedoch bei Null anfängt, dem reichen diese Erklärungen bei Weitem nicht aus. Das gut 200 Seiten starke Werk kommt in solider Bindung, gutem Papier und stabilem Einband daher. Natürlich ist es durchgängig farbig und enthält eine Menge Fotos und Abbildungen. Andreas Kesberger zu lesen macht Spaß und kann durchaus kurzweilig sein. Man entnimmt seinen Worten, dass er offensichtlich ein langjähriger Kenner der Olympus-Fotofamilie ist, und man wird es ihm daher sicher auch nicht übel nehmen, wenn er vom Flaggschiff dieser, seiner Kamera-Familie offensichtlich begeistert ist. (Wolfgang Heidasch)


Auch diese Kategorien durchsuchen: Olympus, Sortiment